Reflect, Write & Grow: ein Workshop mit Oz & Martin

Schreiben, Meditation & Yoga Workshop

In einem Universum voller Veränderung existiert die unendliche Möglichkeit der persönlichen Transformation. Wie eine Raupe, die sich in einen schönen Schmetterling verwandelt, durchläuft jeder von uns einen steten Wandel, der uns formt, erschafft und neu belebt.

Die Reise der persönlichen Transformation beginnt oft mit einem Moment der Selbsterkenntnis – einem Funken, der das Verlangen nach Veränderung entfacht. Es ist wie das Erwachen aus einem Traum, in dem wir eingebettet sind, ohne zu bemerken, dass wir gefangen sind. Beim Erwachen entscheiden wir uns jedoch bewusst, den Pfad der Weiterentwicklung zu betreten.

Auf dieser Reise begegnen wir unseren Ängsten, Zweifeln, alten Mustern und Glaubenssätzen. Doch gleichzeitig entdecken wir auch unsere Stärken, unser Potenzial und die unendliche Kraft, die in uns ruht. Jeder Schritt, den wir setzen, jede Herausforderung, der wir begegnen, formt uns neu, entfaltet uns und lässt uns über uns hinauswachsen.

Es ist ein Prozess des Loslassens und des Empfangens, des Schmerzes und der Freude, des Zweifels und des Glaubens. Durch die Transformation erfahren wir eine Metamorphose der Seele, die uns tiefer mit unserem wahren Selbst verbindet.

Am Ende dieser Reise stehen wir verwandelt da – nicht perfekt, aber authentisch. Wir tragen die Narben unserer Kämpfe, aber auch die Weisheit unserer Erfahrungen. Wir sind nicht mehr die Person, die wir zu Beginn waren, sondern ein lebendiges Kunstwerk aus Licht und Schatten, aus Träumen und Wirklichkeit.

Die Reise der persönlichen Transformation ist nie abgeschlossen, denn wir sind fortwährend im Fluss des Lebens. Doch in jedem Augenblick haben wir die Möglichkeit, uns neu zu erfinden, zu erblühen und unsere wahre Größe zu entfalten. Möge diese Reise uns lehren, dass die größte Veränderung in uns selbst beginnt – und dass wir die Schöpfer unseres eigenen Schicksals sind.

Wie kommen wir auf dieser Reise mit unserem Sein oder Höheren Selbst in Verbindung? 

Schrittweise. Durch die Aktivierung unserer Sinne, durch Körperwahrnehmung und Atmen. Es ist die Meisterung der Selbstreflexion: Meditation, Atemübungen, Körperhaltungen/Asanas. Damit schaffen wir eine Basis, auf der alles andere wie von selbst passiert.

Wie wird der Workshop ablaufen?

In Zweier-Gruppen passiert das Wunder. Die Paare stellen sich jeweils gegenseitig existenzielle Fragen. Anschließend beantwortet jeder wechselweise für drei Minuten die jeweilige Frage und schreibt seine Antwort anschließend auf.

Diese Kommunikationsmethode ermöglicht in einem geschützten, sicheren Rahmen darüber zu sprechen, wie es dir in diesem Moment gerade geht, welche Körperempfindungen, welche Gefühle, welche Gedanken du hast.

So entsteht ein besonderer Kontakt zu dir und zur Welt, den du so vielleicht noch nie erlebt hast. Vielleicht werden so deine Beziehungen zu anderen Menschen werden tiefer und glücklicher. Die Methode hilft, dir deiner eigenen Körperempfindungen, Gefühle und Gedanken bewusst zu werden und führt dazu, dass du in deine Kraft und Gestaltungsfähigkeit kommst.

Das Besondere daran ist jedoch das Aufschreiben deiner Seelenworte. Manche nennen es Journaling, manche Tagebuchschreiben. Wir sagen: Buch dein Leben! Aktiviere den Substantiv Buch in diesen Momenten ganz bewusst. Schreibe dein Lebensbuch. Denn ein Stück Papier und ein Kugelschreiber können Wunder bewirken, Schmerzen heilen, Träume in Erfüllung gehen lassen, verlorene Hoffnung wiederbringen.

Im Wort liegt Kraft

Paulo Coelho weiß: „Auf einem weißen Blatt Papier können Himmel und Erde entstehen„. Aus der Leere wird Fülle. Gepaart mit den Asanas und dem Atmen wird so ein Prozess des kreativen Schreibens daraus

Mehr: Denn Schreiben heißt frei nach Max Frisch sich selber lesen und sich die heilende Kraft der Sprache nutzbar machen. Denn etwas genau „benennen befreit“ laut Hilde Domin. Und es eröffnet tiefgreifende Einsichten ins Leben. Auf diesem Weg erspürt man die Wunder des Einfachen. Die Natur und uns selbst. Emotionen, Geist und Seele fließen gewissermaßen wie von selbst aufs Papier.

Samstag, 4. Mai, 14 – 17.30 Uhr
Ticket: 79€ (Inklusive Tagebuch und Stift)
Members Only Ticket: 71€ (Inklusive Tagebuch und Stift)

Scroll to top